DPI verändern

Bildbearbeitung - Die DPI verändern

Digitale Bilder bestehen aus winzigen Punkten, die als Pixel bezeichnet werden. Je mehr Pixel ein Bild hat, desto besser ist die Qualität, aber desto größer ist auch die Datei. Ein Foto, das Sie mit Ihrem Handy aufgenommen haben, hat wahrscheinlich eine geringere Auflösung als ein Bild, das Sie in einem Geschäft ausdrucken lassen würden.

 

Wenn man von DPI (Dots pro Zoll) in Bezug auf Fotos ist die Anzahl der Punkte gemeint, die auf jeden Zoll passen. Wenn ein Bild also beispielsweise eine Auflösung von 300 dpi hat, bedeutet dies, dass auf jeden linearen Zoll (oder 2,54 cm) 300 Punkte kommen.

 

DPI ist besonders wichtig beim Drucken von Bildern, denn je höher die Zahl, desto klarer und schärfer wird ein Bild aussehen. Ein Bild mit einer Auflösung von 100 dpi kann noch so schön oder künstlerisch sein, wenn Sie es ausdrucken, erscheinen die Linien zackig und pixelig. Um ein digitales Bild in guter Qualität ausdrucken zu können, muss das Foto eine Auflösung von mindestens 300 dpi.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Bildbearbeitung spielt die DPI-Zahl eigentlich keine Rolle, da sie geändert wird, bevor die Bilder angezeigt werden. Der Begriff Pixel pro Zoll (ppi) wird anstelle von DPI verwendet, wenn ein Bild nach seiner Bearbeitung gedruckt werden soll. Die meisten modernen Drucker geben an, welche ppi sie für den Druck benötigen.

 

Möglicherweise verfügt Ihr Grafikbearbeitungsprogramm über eine Einstellung für DPI. Wenn dies der Fall ist, funktioniert dies genauso wie Pixel pro Zoll, aber die von Ihnen eingegebene Zahl hat keine Auswirkungen auf Ihr Bild. Mit dieser Einstellung legen Sie fest, wie groß ein Objekt bei der Darstellung auf Ihrem Bildschirm aussieht.

Free Website Created & Hosted with Website.com Website Builder

Create Yours

Create Free Website Now

Stunning Website Templates. Free Domain.
Create your website like mine with website.com website builder. Start My Website